Wir möchten Ihnen hier gerne einen Überblick verschaffen, was Sie beim Spielen in Online Casinos unbedingt beachten sollten um sicher spielen zu können. Das ganze hat den Hintergrund, das Sie zum einen entspannt und unterhaltsam Spielen können und um den grossen Aufwand, den die Glücksspiele Anbieter betreiben, näher zu beleuchten. Mit diesen ganzen, zum Teil selbst auferlegten, Gesetzen und Massnahmen werden schlussendlich Sie als Spieler und auch das Casino geschützt.

Datenübertragung

Eine Vielzahl von Daten tauschen Sie mit Online Casinos aus. Dazu gehören neben Ihren persönlichen Daten wie Adresse, E-Mail auch die finanziellen Transaktionen. Um sich vor Missbrauch zu schützen, müssen diese Daten entsprechend geschützt werden bei der Übertragung. Und da kommt dann die SSL-Verschlüsslung ins Spiel.

Diese Methode wird im gesamten Internetverkehr genutzt wo sensible Daten ausgetauscht werden. Bei der Übermittlung werden Ihre Daten mit einem 128-bit SSL Code verschlüsselt und können nur vom Empfänger mit dem gleichen Code entschlüsselt werden. Achten Sie bei der Wahl Ihrer Casinos auf diese Methode. Bekannte SSL Verschlüsslungen sind von Symantec oder Thawte.

Regulierungsbehörden

Seriöse Online Casinos lassen Sich freiwillig von Regulierungsbehörden überwachen. Und das hat gute Gründe: Das Casino beweisst damit das es alle Auflagen des Glücksspielgesetzes von 2005 erfüllt und im Besitz einer gültigen Glücksspiel Lizens ist. Alle anderen Online Casinos sollten Sie im jeden Fall meiden.

Die Behörden, wie die Kahnawake Commission, überwachen die Auflagen aus dem Glücksspiel Gesetz. Sie kontollieren den Random Number Generator, die Zahlungsprotokolle und Streitbeilegungs Systeme. Die eCogra Behörde kümmert sich dagegen um Spieler Belange: Die faire Behandlung der Spieler und das Auszahlungen zügig vom Casino bearbeitet werden.

Zahlungsmittel Kreditkarten

Sicher sind die Kreditkarten nicht nur in Online Casinos sondern auch allgemein im Internet Handel nicht mehr weg zudenken. Die Sicherheit der Karten sind sehr gut solange die Daten nicht an unbefugte Dritte gelangen. Mit dem Einsatz dieses Zahlungsmittels autorisieren Sie dem Partner einen bestimmten Betrag vom Karten Konto zu buchen. Mit dem grosszügig eingräumten Zahlungsrahmen geniessen Sie so einen flexiblen finanziellen Rahmen. Das führt uns zum einzigen Nachteil von Kreditkarten: Ein verantwortungsvoller Umgang ist Voraussetzung für den Gebrauch.

E-Wallet Karten

E-Wallets sind nicht nur eine gute Alternative zu den Kreditkarten, sondern bieten Ihnen auch ein paar Vorteile. Zum einen hinterlegen Sie nur beim E-Wallet Anbieter Ihre persönlichen Daten und haben auf Grund das dies ein reines Guthaben Konto ist, die volle Kostenkontrolle über Ihre Transaktionen.

Und so funktioniert es: Melden Sie sich bei einem beliebigen Anbieter wie Neteller oder Skrill an. Nur hier liegen alle Ihre persönlichen Daten. Bei zukünftigen Zahlungen verwenden Sie lediglich Ihre vorher festgelegte E-Mail Adresse und Ihre E-Wallet Nummer. Beim Empfang von Zahlungen funktioniert es genauso. Lediglich die E-Mail und Wallet Nummer sind nötig.

Prepaid und Debit Karten

Debit Karten sind das Gegenteil von Kreditkarten und werden ausschliesslich auf Guthaben Basis geführt. Sie laden die Karten über ihr Konto mit einer Einzahlung auf. Das ermöglicht Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Transaktionen. Debit Karten gibt es nahezu von allen Kredikarten Firmen, beispielsweise Visa oder Master.

Anders verhält es sich mit Prepaidkarten. Bekannte Anbieter sind Ucash oder Paysafe. Erwerben kann man Sie an Kiosken, Tankstellen oder Supermärkten bis zu einem Guthaben Wert von 500 €. Mit dem Erwerb einer Prepaidkarte erhalten Sie einen Code den Sie beim Einzahlen oder Kaufen angeben. Der zuvor erworbene Betrag wird dann dem Anbieter gut geschrieben.

Sicher spielen in Online Casinos und Tipps
5 (100%) 3 vote[s]

Sicher spielen in Online Casinos und Tipps